Zurück zur Startseite
27. August 2018 | Pläne als PDF zum Download

So breit soll der Seitenweg wirklich werden

Es kursieren unterschiedliche Angaben wie breit der Seitenweg auf der neuen Pfaffendorfer Brücke nach den Planungen der Stadt werden soll. Tatsächlich werden den Radfahrern und Fußgängern lediglich fünf Zentimeter mehr zur Verfügung stehen. Hier eine Übersicht anhand der Originalpläne.

Der Seitenwege auf der jetzigen Pfaffendorfer Brücke sind jeweils 4,20 Meter breit. Der Raum den die Geländer einnehmen und den Fußgängern und Radfahrern nicht zur Verfügung stehen sind von dieser Breite noch nicht abgezogen.

Bei den Planungen für die neue Brücke ist ein Sicherheitsabstand von 75 Zentimetern zum Autoverkehr vorgesehen. Das entspricht den gesetzlichen Vorgaben.  Diese 75 Zentimeter kommen zustande, indem die Richtungsfahrbahnen für den Autoverkehr unterhalb des Bordsteins 50 Zentimeter vom Seitenweg abgerückt werden und oberhalb des Bordsteins eine Sperrfläche von 25 Zentimetern markiert wird.

Da die Sperrfläche auf dem Seitenweg nicht zur Benutzung vorgesehen ist, ergibt sich eine sich eine für den Fuß- und Radverkehr verfügbare Breite von 4,25 Metern. Auch hier muss die Breite des Geländers noch abgezogen werden. Damit werden nach den Plänen der Stadt den Radfahrern und Fußgängern effektiv 5 Zentimeter mehr zur Verfügung stehen als bisher.

Laden Sie hier die Pläne mit allen Breitenangaben als PDF herunter

 

 

Vergleich Pläne Pfaffendorfer Brücke

Vergleich Pläne Pfaffendorfer Brücke

Die Petition

Nehmen Sie hier an der Online-Petition für eine bauliche Trennung der Rad- und Fußwege auf der neuen Pfaffendorfer Brücke teil. Wir nutzen dafür die Plattform WeAct.

Neuigkeiten

Hinweis zu Cookies

Wir speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.