Zurück zur Startseite
17. Juli 2018 | Koblenzer ADFC Sprecher und Brückenamtsleiter kommen zu Wort

Bericht der SWR Landesschau

Für die Koblenzer Stadtverwaltung sind Maßnahmen zur Verbesserung der Radinfrastruktur, so wörtlich, „rausgeschmissenes Geld“.

Außerdem sagt der Leiter des Brückenbauamts im Bericht, dass die Planungen für das „derzeitige“ Radverkehrsaufkommen auf der Pfaffendorfer Brücke „ausreichend“ seien.

Screenshot SWR Mediathek

Screenshot SWR Mediathek

Nun soll die Brücke aber 100 Jahre oder mehr stehen und Koblenz hat sich im Rahmen des Verkehrsentwicklungsplan vorgenommen den Radverkehr in Koblenz in den nächsten Jahren mindestens zu verdoppeln. Das weiß auch der Amtsleiter.

Insgesamt ein äußerst aufschlussreicher Beitrag des SWR.

Link zum Beitrag in der SWR Mediathek

Die Petition

Nehmen Sie hier an der Online-Petition für eine bauliche Trennung der Rad- und Fußwege auf der neuen Pfaffendorfer Brücke teil. Wir nutzen dafür die Plattform WeAct.

Neuigkeiten

Hinweis zu Cookies

Wir speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.